Tanzen lernen bei Ballett Gutierres

Tanzen macht Spaß!

Tanzen heißt: Körper und Seele entspannen, sich innerlich sammeln und den feelgood Faktor erhöhen.
Jeder Mensch hat seine eigene Persönlichkeit. Und: Mit Freude kommt man leichter ans Ziel. Darum steht dies an erster Stelle. Darüber hinaus geht es darum, Ihnen Selbstsicherheit, Musikalität und Bewegungsfreude zu vermitteln.
Tanzen im Landkreis Fürth heißt: Tanzen bei

Tatiane Gutierres Etges Vogl

Mit 4 Jahren begann sie ihre Ballettausbildung in der elterlichen Ballettschule in Porto Alegre (Brasilien). Zu Ihrer Ausbildung zählten Fächer wie Pädagogik, Anatomie, Musik, Tanzgeschichte und Repertoire. Aufgrund zahlreicher Meisterschaften und Auszeichnungen bekam sie 1997 ein Stipendium am Ballettförderzentrum in Nürnberg. Als Primaballerina tanzte Sie Stücke wie Schwanensee, Aschenputtel, Nussknacker, Don Quixote, Les Sylphides, Dornröschen, Coppelia, Le Corsaire und Diana & Action. Seit über 25 Jahren unterrichtet sie nun schon den Ballettnachwuchs und seit mehr als 17 Jahren in der eigenen Ballettschule in Langenzenn.

Immer Samstags können alle kleinen Tanz- und Ballettfans ihren Kindergeburtstag bei uns feiern.

Mehr Infos